Poker

Vielleicht haben Sie schon für Jahre im Freundeskreis Poker gespielt und Ihre Bekannten, denen Sie die Centmünzen abgejubelt haben, meinen, Sie sind ein gewiefter Spieler. Nun würden Sie ganz gerne Ihr Glück in einem Pokerraum in einem Casino ausprobieren. Hier finden Sie nun ein paar Tipps, um Ihren Eintritt in die Welt des Casino Pokers einfacher und reibungsloser zu machen, einfache Konventionen, die in fast jedem Pokerraum auf der ganzen Welt die gleichen sind.

In einem Casino Pokerraum werden Sie bei der Rezeption eine Liste der Tische finden mit den Spielen, die dort gespielt werden. Entscheiden Sie sich, an welchem Tisch Sie spielen wollen und kaufen möglicherweise auch die Chips zum Spielen – in manchen Räumen kaufen Sie die Chips beim Dealer. Haben Sie keine Angst Fragen zu stellen, dafür werden die Dealer und Hostessen schließlich bezahlt, und es schadet ja nie beim Pokern, etwas unerfahren zu scheinen.

Immer langsam am Pokertisch und nie voreilig eine Wette machen. Der Dealer wird Sie fragen, wenn Sie an der Reihe sind.  Dann legen Sie Ihren Einsatz vor sich auf den Tisch und der Dealer wird ihn einrechen.


Während des Spiels behalten Sie die Karten in der Hand oder legen Sie sie vor sich auf den Tisch, entweder mit Ihrer Hand darauf oder legen Sie einen Chip darauf, sodass der Dealer versteht, dass sie auch im Spiel sind und keine Discards sind.

Wenn Sie Ihre Karten direkt zum Ablegehaufen werfen, sind Ihre Karten sofort aus dem Spiel, auch wenn Sie einen Fehler gemacht haben und eigentlich die gewinnende Hand gehalten haben. Deshalb wollen Sie vielleicht Ihre Hand dem Dealer zeigen, bevor Sie sie wegwerfen.

Wenn Sie den Pot gewinnen, grapschen Sie nicht selbst danach, sondern warten Sie, bis der Dealer die Chips zu Ihnen hinschiebt. Wenn Ihr Gewinn auch groß ist, dann gibt man üblicherweise dem Dealer ein Trinkgeld. Wie viel das ist, kommt auf Sie an und vielleicht können Sie sehen, was die anderen Spieler geben und folgen dann ihrem Beispiel.